KMS Metall GmbH

info@kms-metall.de  |  Tel. 07361 9735-0


Berufsausbildung bei KMS metall GmbH

Berufsausbildung

Zerspanungsmechaniker/in
für Dreh-/Frästechnik (m|w|d)

Ab 01.09.2023

 So sieht deine Ausbildung bei KMS-Metall aus:

  •  Du lernst Präzisionsteile aus Metall und Kunststoff mit spanenden Bearbeitungsverfahren nach Zeichnung zu fertigen
  • Du erlernst die Fertigungsverfahren Fräsen, Drehen, Schleifen, Wuchten und Erodieren sowie das Programmieren und Einrichten von CNC-Werkzeugmaschinen
  • Du lernst das Zusammenspiel zwischen unterschiedlichen Werkstoffen, Bearbeitungswerkzeugen und Spannmöglichkeiten kennen
  • Du erhältst eine ausführliche technische Grundausbildung, beginnend mit den handwerklichen Fähigkeiten zur Bearbeitung von Hand, bis hin zu modernsten Bearbeitungsstrategien mit CAM-Programmierung und Automation
  • Du genießt eine abwechslungsreiche und praxisnahe Ausbildung. Aufgrund unserer familiären Firmengröße und zwei erfahrenen Ausbildern können wir ideal auf deine Bedürfnisse eingehen
  • Du bearbeitest bei uns in der Einzelteilfertigung täglich neue Bauteile, sodass nie Langeweile aufkommt

 

Das bringst du mit (schulisch):

  • Hauptschulabschluss mit guter bis befriedigender Leistung in den Fächern Mathematik und Technik

oder

  • Realschulabschluss

 

 

 

Das bringst du mit (allgemein):

  • Spaß an praktischer Arbeit
  • technisches Verständnis
  • handwerkliches Geschick
  • logisches Denkvermögen
  • Genauigkeit
  • Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • abwechslungsreiche und praxisnahe Ausbildung in der Einzelteilfertigung
  • individuelle Förderung durch familiäres Betriebsklima und zwei erfahrene Ausbilder
  • bei uns bist du mehr als eine Nummer
  • hohe Fertigungstiefe (Fräsen, Drehen, Schleifen, Erodieren, Wuchten)
  • Schwerpunkt CNC-Bearbeitung
  • im 3. Lehrjahr CAD/CAM und 5-Achs-Fräsen

 

Eckdaten:

  • Ausbildungsbeginn: 1. September
  • Ausbildungsdauer: 3 ½ Jahre
  • Verkürzung um 6 Monate möglich
  • Blockunterricht an der Berufsschule Aalen


Bitte sende deine vollständigen Bewerbungsunterlagen via Mail an:

 

KMS Metall GmbH

Fertigungstechnik

 

Dein Ansprechpartner:

Herr Thomas Kirste

 

Fon: 07361 9735-0

eMail: info@kms-metall.de


DATENSCHUTZHINWEISE

 

DATENSCHUTZ FÜR BEWERBER UND BEWERBERINNEN AUF EINEN BLICK

 

Umgang mit Bewerberdaten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z. B. per E-Mail, postalisch oder via Online-Bewerberformular). Im Folgenden informieren wir Sie über Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhobenen personenbezogenen Daten. Wir versichern, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht und allen weiteren gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden.

 

Umfang und Zweck der Datenerhebung

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre damit verbundenen personenbezogenen Daten (z. B. Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen im Rahmen von Bewerbungsgesprächen etc.), soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 BDSG-neu nach deutschem Recht (Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (allgemeine Vertragsanbahnung) und – sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind. Sofern die Bewerbung erfolgreich ist, werden die von Ihnen eingereichten Daten auf Grundlage von § 26 BDSG-neu und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in unseren Datenverarbeitungssystemen gespeichert.

 

Aufbewahrungsdauer der Daten

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen können, Sie ein Stellenangebot ablehnen oder Ihre Bewerbung zurückziehen, behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen übermittelten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) bis zu 6 Monate ab der Beendigung des Bewerbungsverfahrens (Ablehnung oder Zurückziehung der Bewerbung) bei uns aufzubewahren. Anschließend werden die Daten gelöscht und die physischen Bewerbungsunterlagen vernichtet. Die Aufbewahrung dient insbesondere Nachweiszwecken im Falle eines Rechtsstreits. Sofern ersichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6-Monatsfrist erforderlich sein werden (z.B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), findet eine Löschung erst statt, wenn der Zweck für die weitergehende Aufbewahrung entfällt. Eine längere Aufbewahrung kann außerdem stattfinden, wenn Sie eine entsprechende Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) erteilt haben oder wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen.

 

Aufnahme in den Bewerber-Pool

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen, besteht ggf. die Möglichkeit, Sie in unseren Bewerber-Pool aufzunehmen. Im Falle der Aufnahme werden alle Dokumente und Angaben aus der Bewerbung in den Bewerber-Pool übernommen, um Sie im Falle von passenden Vakanzen zu kontaktieren. Die Aufnahme in den Bewerber-Pool geschieht ausschließlich auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Abgabe der Einwilligung ist freiwillig und steht in keinem Bezug zum laufenden Bewerbungsverfahren. Der Betroffene kann seine Einwilligung jederzeit widerrufen. In diesem Falle werden die Daten aus dem Bewerber-Pool unwiderruflich gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsgründe vorliegen.

Die Daten aus dem Bewerber-Pool werden spätestens zwei Jahre nach Erteilung der Einwilligung unwiderruflich gelöscht.

 

» gesamte Datenschutzerklärung für diese Website